12.05.2017

Orell Füssli Holding AG: Generalversammlung vom 12. Mai 2017 genehmigt sämtliche Anträge des Verwaltungsrats


Zürich, 12. Mai 2017 – Die Aktionärinnen und Aktionäre der Orell Füssli Holding AG folgten an der Generalversammlung vom 12. Mai 2017 sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats und genehmigten unter anderem die Ausschüttung einer Dividende von CHF 4.00 je Namenaktie. Dr. Anton Bleikolm wurde zum neuen Verwaltungsratspräsidenten und Nachfolger von Heinrich Fischer gewählt, der nicht mehr zur Wiederwahl antrat. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Dr. Beat Lüthi.

An der 127. ordentlichen Generalversammlung vom 12. Mai 2017 stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre der Orell Füssli Holding AG sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats zu und genehmigten den Jahresbericht, die Jahresrechnung sowie die Konzernrechnung für das Jahr 2016. Sie erteilten den Mitgliedern des Verwaltungsrats für das Jahr 2016 Entlastung und stimmten dem Antrag zur Ausschüttung einer Dividende von CHF 4.00 je Namenaktie zu. Die Dividendenzahlung erfolgt spesenfrei ab 18. Mai 2017 (Ex-Dividendenhandel ab 16. Mai 2017).  

Heinrich Fischer, Präsident des Verwaltungsrats seit 2012 und Mitglied des Vergütungsausschusses, trat an der diesjährigen Generalversammlung nicht mehr zur Wiederwahl an. Die Generalversammlung wählte an seiner Stelle den bisherigen Vizepräsidenten, Dr. Anton Bleikolm, zum neuen Verwaltungsratspräsidenten. Die Verwaltungsräte Frau Dr. Caren Genthner-Kappesz, Dieter Widmer, Dr. Thomas Moser und Peter Stiefenhofer wurden für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt. Neu in den Verwaltungsrat und gleichzeitig zum Mitglied des Vergütungsausschusses gewählt wurde Dr. Beat Lüthi. Dr. Thomas Moser wurde als Mitglied des Vergütungsausschusses wieder gewählt. Für ein weiteres Amtsjahr bestätigt wurden PricewaterhouseCoopers AG, Zürich, als Revisionsstelle und lic.iur. Andreas G. Keller als unabhängiger Stimmrechtsvertreter.  

In einer Konsultativabstimmung sprachen sich die Aktionäre für den Vergütungsbericht 2016 aus. Die Generalversammlung genehmigte die totale fixe Vergütung des Verwaltungsrats in Höhe von CHF 537‘500 für den Zeitraum bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung. Weiter stimmten die Aktionäre der maximalen fixen Vergütung und der maximalen variablen Vergütung für die Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2018 in Höhe von CHF 1‘200‘500 resp. CHF 846‘000 zu.  

An der Generalversammlung in Zürich nahmen 118 Aktionärinnen und Aktionäre teil, die zusammen mit den vom unabhängigen Stimmrechtsvertreter oder von Dritten vertretenen Aktien sowie online Abstimmenden insgesamt 81.7% des Aktienkapitals von CHF 1‘960‘000 repräsentierten. 

 

Agenda

Medienmitteilung Halbjahresbericht 2017

 14. August 2017

Generalversammlung 2018

8. Mai 2018

 

Kontakt

Orell Füssli Holding AG, Tel. +41 44 466 72 73, media[at]orellfuessli.com, www.orellfuessli.com

 

Orell Füssli betreibt als diversifizierte Industrie- und Handelsgruppe die Kerngeschäfte Bank-noten- und Sicherheitsdruck, Industrielle Systeme zur Individualisierung von Wertdokumenten und Markenprodukten sowie den Buchhandel. Orell Füssli erzielt mit rund 900 Mitarbeitenden an Standorten in acht Ländern einen Umsatz von rund CHF 300 Mio. und ist an der Schweizer Börse kotiert. 

Dateien:
2017-05-15__MM_d.pdf39 K