19.02.2018

Orell Füssli erwartet rückläufiges Jahresergebnis 2017 nach Wertbeeinträchtigungen bei Atlantic Zeiser


Zürich, 19.Februar 2018 – Im Zuge der Erstellung des Jahresabschlusses 2017 der Orell Füssli Gruppe wurde ein Wertberichtigungsbedarf auf den Netto-Aktiven der Beteiligung an der Atlantic Zeiser in der Grössenordnung von CHF 8 Mio. ermittelt. Diese Buchwertkorrektur wird vorgenommen nach Beurteilung der Geschäftsentwicklung von Atlantic Zeiser und belastet das Jahresergebnis der Orell Füssli Gruppe, welche dadurch ein Jahresergebnis in der Grössenordnung von CHF 6 Mio. für das Geschäftsjahr 2017 erwartet (auf der Basis noch nicht geprüfter Zahlen). Ohne diese Wertberichtigung liegen die Ergebnisse auf Gruppenstufe im Rahmen der Erwartungen. Eine Beurteilung strategischer Optionen für Atlantic Zeiser ist derzeit im Gange.  

Die Publikation der Jahresrechnung 2017 erfolgt am 20. März 2018.

 

 

Kontakt
Orell Füssli Holding AG, Arabelle Frey, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +41 44 466 72 71, media[at]ofh.ch

 

Orell Füssli betreibt als diversifizierte Industrie- und Handelsgruppe die Kerngeschäfte Banknoten- und Sicherheitsdruck, Industriesysteme zur Individualisierung von Wertdokumenten und Markenprodukten sowie den Buchhandel. Orell Füssli erzielt mit rund 900 Mitarbeitenden an Standorten in acht Ländern einen Umsatz von rund CHF 300 Mio. und ist an der Schweizer Börse kotiert.