07.08.2007

Semesterergebnis 1/2007 - Positive Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Orell Füssli


Semesterergebnis klar über Vorjahr – verhaltenes Industriegeschäft – erfreuliches Wachstum bei Buchhandel und Verlag – gutes Jahresresultat erwartet.

Die Orell Füssli Gruppe hat im ersten Halbjahr 2007 den Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 7.5% auf CHF 166.1 Mio. gesteigert. Das Betriebsergebnis verbesserte sich um 8.1% auf CHF 11.7 Mio. und der Gewinn vor Minderheitsanteilen stieg um 39.5% auf CHF 9.9 Mio. Die Resultate widerspiegeln die günstige Konjunktur in den Absatzmärkten und die laufenden Massnahmen zur kontinuierlichen Margenverbesserung. Die Ergebnisse der fünf Divisionen fielen unterschiedlich aus. Insgesamt erwartet Orell Füssli ein gutes Jahresergebnis 2007.

 

Im Industriesegment blieb das Systemgeschäft der Division Atlantic Zeiser aufgrund der verzögerten Markteinführung einer neuen Produktlinie im ersten Halbjahr hinter den Erwartungen zurück. Jüngste Markterfolge vor allem in den USA und an internationalen Fachmessen lassen jedoch erwarten, dass der Rückstand im zweiten Semester 2007 weitgehend aufgeholt werden kann. Das Geschäft der Division Orell Füssli Sicherheitsdruck entwickelte sich bei hohem Bestellungseingang, der eine konstante Auslastung bis Ende 2008 ermöglicht, und entsprechendem Umsatz- und Gewinnwachstum erfreulich. Für rund CHF 40 Mio. werden zurzeit bereits angekündigte Investitionen zur Modernisierung und zur Erweiterung der Produktionskapazitäten am Standort Zürich Wiedikon ausgelöst, was zu umfangreichen Umbauarbeiten bis Ende 2008 bei laufender Produktion führen wird.

 

Der Buchhandel verzeichnete einen erfreulichen Aufschwung, welcher von der günstigen Konjunktur getragen und vom Wegfall der Buchpreisbindung Anfang Mai begleitet wurde. Zur Jahresmitte lag der Umsatz der Division Orell Füssli Buchhandel 7.3% über der Vorjahresperiode, wobei das innere Wachstum rund 5% betrug. Die generell stärkere zweite Jahreshälfte sowie die überwundenen IT-Schwierigkeiten lassen ein deutlich über dem Vorjahr liegendes Jahresergebnis erwarten.

 

Der Verlagsbereich konnte ebenfalls zulegen: der Umsatz stieg um 14.9%, der EBIT verbesserte sich leicht um 1.5%. Der Geschäftsverlauf der Division Orell Füssli Wirtschaftsinformationen entspricht dem Vorjahresniveau. Die Division Orell Füssli Verlag konnte Umsatz und Gewinn gegenüber der Vorjahresperiode deutlich steigern. Dazu trug auch der Globi Verlag bei, welcher zu Jahresbeginn in den Orell Füssli Verlag inte­griert wurde. Per 1. August 2007 hat der Verlagsprofi Alex Aepli die Leitung der Division Orell Füssli Verlag übernommen und damit die Führungsmannschaft der Orell Füssli Gruppe komplettiert.

 

Aussichten

Das Industriesegment dürfte auch im zweiten Semester hinter der Wachstumsdynamik des Büchergeschäftes zurückbleiben, was insgesamt die Betriebsmarge drückt. Dennoch erwarten wir bei stabiler Nachfrage für die Orell Füssli Gruppe einen gegenüber 2006 höheren Jahresumsatz und einen Gewinn auf der Höhe des Rekordjahres 2006.

 

Kennzahlen Orell Füssli

In CHF Mio.

1. HJ 2007

1. HJ 2006

D%

GJ 2006

Umsatz

166.1

154.5

+7.5%

352.6

EBITDA

In % Umsatz

18.9

11.4%

17.4

11.3%

+8.4%

54.6

15.5%

EBIT

In % Umsatz

11.7

7.1%

10.8

7.0%

+8.1%

39.2

11.1%

Ergebnis

In % Umsatz

9.9

5.9%

7.1

4.6%

+39.5%

28.8

8.2%

Bilanzsumme

247.6

271.6

-8.8%

254.5

Eigenkapital

In % Bilanzsumme

132.7

53.6%

109.0

40.1%

+21.7%

130.0

51.1%

Anzahl Mitarbeiter

1’054

1’030

+2.3%

1’049

 

Orell Füssli Gruppe

Das diversifizierte Traditionshaus Orell Füssli vereinigt die drei strategischen Geschäftsbereiche Sicherheitsdruck & industrielle Systeme, Buchhandel und Verlage.

Der Geschäftsbereich Sicherheitsdruck & industrielle Systeme ist technologisch und qualitativ führend im Banknoten- und Sicherheitsdruck sowie im Maschinenbau für Systeme zur Individualisierung von Wertdokumenten und industriellen Produkten. Im Geschäftsbereich Buchhandel hält Orell Füssli eine führende Stellung in der Schweiz mit Gross-, Spezial- und Onlinebuchhandlungen. Zum Geschäftsbereich Verlage gehören neben Sach- und Fachbuchverlagen umfassende Online-Datenbanken mit Firmen- und Personeninformationen aus der Wirtschaft.

Orell Füssli, mit Sitz in Zürich seit 1519, erzielt mit 1'050 Mitarbeitern an Standorten in 10 Ländern einen Umsatz von CHF 350 Mio. und ist an der Schweizer Börse kotiert (www.orellfuessli.ch).

 

 

Informationen:
Sönke Bandixen, CEO Orell Füssli
Tel +41 44 466 7267
investor-relations[at]ofh.ch

 

Beilage:
Orell Füssli Finanzbericht 1. Semester 2007